Unternehmergesellschaft und ElsterOnline: Elektronisches Zertifikat

Weshalb sollte für die Unternehmergesellschaft frühzeitig ein Zertifikat zur elektronischen Authentifizierung beantragt werden?

Unternehmergesellschaft und ElsterOnline

Das ElsterOnline-Portal ermöglicht die Online-Abgabe von Steuererklärungen, Steuervoranmeldungen und Steueranmeldungen

Bitte beachten Sie, dass die Finanzämter die allermeisten Steuererklärungen, Steuervoranmeldungen und Steueranmeldungen nicht mehr in Papierform akzeptieren (dürfen). So kann seit dem 1. Januar 2013 die Umsatzsteuer-Voranmeldung, der Antrag auf Dauerfristverlängerung, die Anmeldung auf Sondervorauszahlung und die Lohnsteueranmeldung nur noch mit elektronischem Zertifikat an die Steuerverwaltung übermittelt werden.

 

Sinngemäß verpflichtet beispielsweise §18 Absatz 1 UStG dazu, die Umsatzsteuer-Voranmeldung bis zum 10. Tag nach Ablauf jedes Voranmeldungszeitraums entsprechend amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung nach Maßgabe der Steuerdaten-Übermittlungsverordnung zu übermitteln.

 

D.h., die Umsatzsteuer-Voranmeldung ist zwingend authentifiziert elektronisch zu übertragen. Mir ist übrigens kein Fall bekannt, bei dem die Finanzverwaltung noch die Papierform, die im nächsten Satz des §18 UStG im Rahmen einer Härtefallregelung genannt wird, akzeptiert hat.

 

Einer neu gegründeten Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) empfehle ich deshalb dringend, das zur Authentifizierung benötigte elektronische Zertifikat (zumindest das kostenlose Elster-Basis-Zertifikat) rechtzeitig unter

 

https://www.elsteronline.de/eportal/Oeffentlich.tax

 

zu beantragen, zumal der mehrstufige Registrierungsprozess teilweise auf dem Postwege erfolgt.

 

Hintergrund: Bei der Registrierung im ElsterOnline-Portal erhalten Sie ein elektronisches Zertifikat. Die Finanzverwaltung kann so später feststellen, von wem eingehende Steuererklärungen tatsächlich stammen.

 

Durch Beantragung des elektronischen Zertifikats ist sichergestellt, dass die Unternehmergesellschaft nicht gleich zu Beginn ihrer Geschäftstätigkeit bei den Finanzbehörden durch die verspätete Abgabe von Steuervoranmeldungen oder Steueranmeldungen unangenehm auffällt. 

Zertifikatsarten: ELSTER-Basis, ELSTER-Spezial oder ELSTER-Plus

Neben dem vorgenannten ELSTER-Basis-Zertifikat, stellt die Finanzverwaltung noch zwei weitere Zertifikate bereit:

  • ELSTER-Spezial (via Sicherheits-Stick)
  • ELSTER-Plus (via Signaturkarte)

Beide bieten gegenüber ELSTER-Basis eine erhöhte Sicherheit, sind jedoch nicht gänzlich kostenlos, da der Sicherheits-Stick bzw. eine unterstützte Signaturkarte zuzüglich Kartenleser im Vorfeld gekauft werden müssen – es sei denn, man besitzt sie bereits. Damit sind Kosten verbunden.

 

Bei der Nutzung von ELSTER-Basis als Zertifikat via Datei auf Ihrem Computer (oder in der ElsterSmart-App) fallen keine Kosten an.

 

Um nun ElsterOnline über die Registrierungsart ELSTER-Basis (Zertifikatsdatei) zu nutzen, benötigen Sie einen Browser mit aktiviertem JavaScript.

 

Nach der o.g. einmaligen Registrierung können Sie das Zertifikat später für nahezu alle betrieblichen Steuererklärungen, Steueranmeldungen und Steuervoranmeldungen verwenden (zum Beispiel die Körperschaft-Steuererklärung, Lohnsteuer- Anmeldungen, Umsatzsteuervoranmeldungen etc.).

 

Tipp: Das Zertifikat kann auch in Verbindung mit den meisten gängigen Steuerprogrammen verwendet werden – Sie sind also nicht auf das ElsterOnline-Portal festgelegt, wenn Sie stattdessen lieber eine Steuersoftware verwenden möchten.

 

Autor:  Rinteln


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"Unternehmergesellschaft - aber richtig!" Über uns...

Wir, der "UG - aber richtig!" - Blog, beschäftigen uns mit Themen rund um die Unternehmergesellschaft. Dabei ist es uns wichtig, Ihnen auch komplizierte Sachverhalte anschaulich und praxisgerecht darzustellen.

 

Sie verstehen Ihr Geschäft. Wir möchten mit unseren Fachartikeln dazu beitragen, dass Sie auch die Unternehmergesellschaft, die Sie noch gründen wollen oder die Sie bereits gegründet haben, besser verstehen.

 

Damit Sie immer auf dem aktuellsten Stand sind, abonnieren Sie uns auch gerne auf den Social-Media-Plattformen.

 

Ihr Feedback, Ihre Kommentare, Anregungen und Wünsche sind wichtig und jederzeit willkommen.

ISSN "UG - aber richtig!"

2509-5722

Wir geben 8 aufs Wort - Banner

Protected by Copyscape



Keine Steuer- und/oder Rechtsberatung

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften dürfen wir vom Blog-Team keine Rechts- und/oder Steuerberatung leisten.

 

Gemäß §2 Absatz 1 des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG) ist eine erlaubnispflichtige Rechtsdienstleistung jede Tätigkeit in konkreten fremden Angelegenheiten, sobald sie eine rechtliche Prüfung des Einzelfalls erfordert.

 

Davon ausgenommen ist nur die an die Allgemeinheit gerichtete Darstellung und Erörterung von Rechtsfragen und Rechtsfällen in den Medien (§2 Absatz 3 Ziffer 5 RDG).

 

Wir bitten Sie als Nutzer deshalb, darauf zu verzichten, Fragen zu stellen, die sich auf konkrete Einzelsachverhalte beziehen, von denen Sie persönlich betroffen sind oder sein könnten.

 

Diesbezügliche Anfragen – auch in Kommentarfeldern – werden wir nicht freigeben und unbeantwortet löschen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Unternehmergesellschaft - aber richtig!

Anaximander Verlag UG (haftungsbeschränkt)

Alte Kasseler Str. 23

D-31737 Rinteln

 

Tel.: 0.57.54 - 92.61.49